Newsletter Dezember 2019

Licht

Liebe Hannahs, liebe Ehemänner,

Adventszeit ist Wartezeit.
Wer wartet - erwartet etwas.
Wer wartet - hält Ausschau.
Wer wartet - ist wach und aufmerksam.

Zum Warten gehört aber auch das ausharren, geduldig sein.
Vielen ist das Warten über die Kinderwunschzeit lästig geworden.
Irgendwann will man einfach nicht mehr warten.
Und jetzt fordert uns der Advent wieder heraus zu warten.
Ja, es lohnt sich (nicht nur jetzt) sich wieder darauf einzulassen und – zu warten.

Dietrich Bonhoeffer schreibt über das Warten:

„Niemand besitzt Gott so, dass er nicht mehr ganz auf ihn warten müsste. Und doch.
Niemand kann auf Gott warten, der nicht wüsste, das Gott schon längst auf ihn gewartet hat.“

Lass Dich einladen, die Advents- und Weihnachtszeit in froher Erwartung zu verbringen.
In der Erwartung, dass JESUS mitten hineinkommt
    • in Deine momentane Lebenssituation
    • in Deine Trauer um den unerfüllten Kinderwunsch
    • in einen Job, der Dich herausfordert,
    • in eine Ehe, die schwierige Zeiten durchlebt
    • in die Einsamkeit, die Du in Deiner Gemeinde/Kirche empfindest
    • in die Sprachlosigkeit, die Du Gott gegenüber empfindest
    • ...
Wenn Du magst, dann darf Dir der Forums-Adventskalender dabei ein Begleiter sein.

JESUS will mit seinem Licht in Dein Leben leuchten. Weitere Gedanken dazu findest Du in unserer Dezemberandacht.


Auch das Team der Hannahs hat gewartet, dabei viel gebetet, bewegt, gearbeitet und so gibt es weitere Neuigkeiten von uns.


Die Initiative Hannahs Schwestern wurde 2007 von zwei Ehefrauen mit unerfülltem Kinderwunsch gegründet.

Zu Anfang hatte die Initiative vor allem betroffene Frauen im Fokus.
Das zu der Webseite gehörende Internetforum und regionale Treffen bieten die Möglichkeit, sich über den eigenen unerfüllten Kinderwunsch auszutauschen.

Der Kinderwunsch betrifft nicht nur die Frauen, auch wenn sie oft der kommunikativere Teil sind.
2012 starteten wir deshalb das erste Ermutigungswochenende für Ehepaare, um auch die Ehemänner zu erreichen. Die Anzahl und die Rückmeldung der teilnehmenden Paare ermutigte uns zu weiteren Ehe-Veranstaltungen wie z.B. der Wein-Erlebnistag, das Wanderwochenende und der Ehe-Oasentag.

Bis auf die Hannahs Oase richten sich mittlerweile alle unsere Veranstaltungen und Angebote an Ehepaare.
Diese Paare sind es, die unsere Arbeit im Blick hat.

Somit wird aus Hannahs Schwestern  

→ HANNAHS - Initiative für Ehepaare mit unerfülltem Kinderwunsch ←

Hannah, die Mutter Samuels, ist und bleibt uns ein Vorbild im Umgang mit der Kinderlosigkeit. Hannah, die unter dieser Wegführung litt, die sich aufmachte und Gott ihr Herz ausschüttet und verändert aus dieser Gottesbegegnung heraustritt.

Ohne Kinder, aber nie ohne Gott, befinden wir uns entweder noch in der Phase der Abklärung, Entscheidungsfindung und Trauerarbeit oder sind mit Gottes Hilfe auf der Suche nach unserem Platz im Leben, auch ohne eigene Kinder.

Durch persönliche Treffen oder den Austausch in unserem Internetforum, möchten wir einander begleiten und ermutigen und so eine neue Perspektive für ein Leben ohne eigene Kinder suchen und finden.


Auf viele weitere Hannahs-Begegnungen im realen Leben oder in unserem Internetforum
freut sich Euer Team von Hannahs

 



VERANSTALTUNGEN:

Gemeinsam unterwegs
Wanderwochenende für Ehepaare mit unerfülltem Kinderwunsch
02.10.2020 - 04.10.2020 in der Allgäu-Weite am Rottachsee

Infos unter:
info@hannahs-schwestern.de
Anmeldung:
www.allgaeuweite.de

Weitere Veranstaltungen für 2020 wie z.B. die Hannahs Oase und der Ehe-Oasentag sind in Planung


Hannahs
- Eine Initiative für Ehepaare mit unerfülltem Kinderwunsch -